Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022

Die 44+ besten industriellen Exoskelette für die Industrie 4.0 im Ratgeber

Orthexo-Industrie

Inhaltsverzeichnis

Industrielle Exoskelette: Worauf achten?

Industrielle Exoskelette könnten die Industrie so distruptieren / revolutionieren wie das Fließband es getan hat. Drei von fünf Arbeitnehmer im Bau, in der Industrie oder bei mittlerer bis schwerer körperlichen Arbeit weisen in Folge dessen starke Rückenprobleme auf (siehe Studien). 35 % der Beschwerden werden der Schulterpartie zugeordnet, 50 % sogar dem unteren Rückenbereich. Dies führt gerade in diesen Branchen zu einer hohen Wahrscheinlichkeit für einen Bandscheibenvorfall im L5/S1 Bereich. In der Industrie bewegt ein einzelner Arbeitnehmer das Gewicht einer Boing 747 pro Woche. Das führt zu durchschnittlich 37 Fehltagen pro Jahr pro Arbeitnehmer im Bau oder der Industrie. Insgesamt verursachen diese Tatsachen alleine in Deutschland einen Schaden in Höhe von 30 Milliarden EUR pro Jahr. Aber nicht nur das. Auch lassen sich industrielle Exosklette als Arbeitnehmer Benefit einsetzen und hebt Sie als Arbeitgeber vom Markt ab. Im folgenden Ratgeber finden Sie eine Übersicht aller existierenden industriellen Exoskelette, speziell Exoskelette sortiert nach Tätigkeiten (Überkopf Exoskelette, Schulterexoskelette, zum Heben schwerer Lasten usw.) und weiterhin nach Branchen gefiltert. Weiter unten finden Sie dann wichtige Informationen zu verschiedenen Branchen, zum BGB, Tipps zur Integration in den Betrieb, Kritik und Erfahrungswerte.

Bei industriellen Exoskeletten gibt es über 120 unterschiedliche Merkmale, die man miteinander vergleichen kann. Natürlich spielt auch der Preis, das Gewicht des Anwenders, die Branche und das Ziele eine wichtige Rolle, aber auch periphere Faktoren dürfen nicht unberücksichtigt werden. Wie laut ist ein Exoskelett? Ist das Exoskelett in der Industrie Feuchtigkeit ausgesetzt? Und obwohl das Exoskelett im Handwerk enorme Vorteile mit sich bringt, verweisen wir auch auf die Gefahren (können z.B. alle Arbeitnehmer erste Hilfe bei Exoskelett Anwender leisten) und wie man ein Exoskelett im Betrieb mit allen Normen und Vorschriften korrekt einführt. 
 
Exoskelette in der Industrie unterscheiden sich beispielsweise und u.a. wie folgt: 
 
  • Exoskelett für Beine, Rücken, Hand, Sitzen, Überkopf oder Arme
  • Brancheneinsatzmöglichkeit
  • Maximales Gewicht des Exoskelettes
  • Körpergröße des Anwenders
  • Wasserabweisend sowie Hitzeempfindlichkeit 
  • Kosten
  • Einzel- oder Kollektivnutzung
  • Lautstärke
  • Akkuladedauer
  • Akkuhaltedauer
  • Maximale Tragezeit pro Tag
  • Vertrieb Deutschland / Europa / USA / Asien
  • Mechanik per Strom oder Druckluft
  • Zusammenfaltbar / Auseinanderbaubar
  • Mit App oder ohne
  • Anwendung für eine spezielle Tätigkeit oder dauerhaft tragbar
  • Sitzmöglichkeit mit Exoskelett
  • Transportmöglichkeit
  • und viele weitere Attribute als Selektionsmöglichkeit
  • und vieles mehr

Angebotsservice

Auf unserer Vergleichsplattform haben wir alle aktuell zugelassenen 41 Exoskelett Lösungen für die Industrie gelistet, persönlich getestet und für Sie verglichen. Auch scannen wir alle weltweiten Patente für Sie, um Ihnen immer die bestmögliche Auswahl bieten zu können. Sie können die Lösungen eigenständig vergleichen oder Sie lassen uns das für Sie machen, indem wir in einer Bedarfsanalyse eine Vorselektion vornehmen und die individuell auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Lösung erarbeiten.

Die besten industriellen Exoskelette für Überkopfarbeit zur Entlastung der Schulter

airframe

Exoskelett Airframe von Levitate

besk

BESK Exoskelett von Cyber Human Systems für Überkopfarbeiten

CDYS-exo-working

CDYS Passives Schulter Exoskelett von Crimson Dynamics

ekso-exoskelett-industrie

Ekso Evo Oberkörper Exoskelett von Ekso Bionics

hilit-exoskelett

Überkopf Exoskelett von Hilti für den Bau

mate

Exoskelett MateXT von Comau

paexo-ottobock-neck-work

Paexo Neck als Nackenstütze und Entlastung der Halswirbelsäule für die Industrie von Ottobock

paexo-shoulder-ottobock-working

Paexo Shoulder zur Schulterentlastung für die Industrie von Ottobock

exoiq-side

S700 Überkopf Exoskelett von ExoIQ

ShivaEXoWork

ShivaExo Oberkopf Exoskelett von ErgoSanté

Skelex-360

Skelex 360-XFR: Exoskelett für Überkopfarbeit in der Industriemontage

hyundai-vex-side

Exoskelett Weste VEX von Hyundai

Die besten industriellen Exoskelette zum Heben von Lasten / zum Tragen / zur Rückentlastung (Hardcover)

agadexo-agade

Exoskelett Agadexo von Agade

adlak

Aldak Exoskelett von Cyber Human Systems

exo-atlas-exomys

Atlas System von Exomys um Lasten über lange Strecken zu tragen

auxivo-exoskelett-industrie

Auxivo CarrySuit: Exoskelett zur Rückenentlastung bei schweren Lasten

BackXWork

Exoskelett BackX von SuitX ohne Batterie für schweres Tragen

german-bionic

Exoskelett Cray X von German Bionic für Industriearbeiten mit TÜV Zertifikat

exoback-work

Exoskelett Exoback von RB3D

Exoskeleton-Care-Japet.C

Japet C Exoskelette zur Linderung von Rückenschmerzen

laevo-exo-work

Laevo V2 Exoskelett: Tragbarer Brust- und Rückenstütze

muscle-suit-every-tragen

Tragbares Exoskelett Muscle Suit Every von Innophys

Innophys

Tragbares Exoskelett Muscle Upper von Innophys zum Tragen schwerer Güter

paexo-ottobock-back

Paexo Back zur Rückenentlastung für Warenlager und Logistikzentren von Ottobock

SoftExo_Lift_bau

Soft Exo Lift von Hunic zur Entlastung des Rückens

Die besten textilen industriellen Exoskelette zum Heben von Lasten zur Rückentlastung / zum Tragen über längere Strecken (Textile Exoskelette)

auxivo-exoskelett-industrie-ansicht

Auxivo LiftSuit: Textiles Exoskelett zur Rückenentlastung in der Industrie

Exosoft

Textiles Exoskelett Exosoft von Cyber Human Systems

ergoschutz-exoskelett

Hapo Exoskelett Plum für Transporte und Gartenarbeit

HeroWear

Exoskelett HeroWear von Apex für Männer und Frauen

hTRIUS-BionicBack

Exoskelett BionicBack von HTrius

paexo-softback-ottobock-guertel

Paexo Soft Back zur Unterstützung des unteren Rückenbereiches von Ottobock

Die besten industriellen Exoskelette zum Sitzen

Archelis-work

FX Stick Exoskelett zum Sitzen in der Industrie von Archelis Inc.

LegXWork

Exoskelett LegX von SuitX zum Sitzen und Hocken in der Industrie

lex-chair

Exoskelett Lex Bionic Chair von Astride Bionix zum aufrechtem Sitzen

nonee-exoskelett-sitzen

Noonee Chairless Chair 2.0 als mobile Sitzstütze in der Industriemontage

Exoskelette entwickelt für bestimmte Branchen und Einsatzmöglichkeiten (Pflege, Stehen, Bodenarbeit uvm.)

Armorman-exo-outside

Armorman 3.0 Gimbal von Tiltamax für Filmproduktion

CareExo_Lift_rollstuhl

Care Exo Lift von Hunic für die Pflegebranche

exopush

Exopush Exoskelett von RB3D für Bodenarbeit

Ironhand-bioservo-produktion

Ironhand von Bioservo: Handexoskelett zur Stärkung der Griffhand in der Industrie

paexo-wrist-ottobock-arbeit-work

Paexo Wrist als Handgelenkunterstützung bei Lastenhandhabung von Ottobock

ShieldXSeite

Exoskelett ShieldX von SuitX für Kardiologen

soft-exo-hold-arbeit

Soft Exo Hold von Hunic zur Entlastung des Rückens bei Steharbeiten

Industrielle Exoskelette FAQ

Das hängt vom genauen Einsatz ab, nämlich wie lange und wie oft die Überkopfarbeit anzuwenden ist, respektive ob zwischen der Überkopfarbeit auch andere Tätigkeiten ausgeführt werden. Daher sollten Sie darauf achten, wie schnell sich das System aktivieren lässt, ob es sich bei allen Tätigkeiten tragen lässt und ob das System mit Druckluft oder Akku funktioniert, also ob die externe Energie zwischen der Schicht gewechselt werden muss. Empfehlen können wir grundsätzlich den Branchenführer Paexo Shoulder.

Haben Sie noch Fragen?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Wie unterscheiden sich industrielle Exoskelette genau?

Welche Vor- und Nachteile gibt es bei industriellen Exoskeletten?

Exo Modelle Das Medienportal Nr.1 für industrielle & medizinische Exoskelette
Exo Vorteile Das Medienportal Nr.1 für industrielle & medizinische Exoskelette

Lassen sich die Unterschiede industrieller Exoskelette zusammenfassen?

Wir haben für Sie die wichtigsten Parameter grafisch dargestellt. Man unterscheidet grundsätzlich in aktive und passive Exoskelette. Diese unterteilt man in elektrisch, mechanisch oder pneumatisch. Sie werden also durch Akku, Druckluft, Stromnetz oder Federn angetrieben. Weiterhin ist wichtig, welcher Körperbereich geschützt und unterstützt werden soll. Wir unterscheiden in Arme, Hände, Beine, Schultern und Rumpfbereich. Das Eigengewicht spielt auch eine wichtige Rolle. Ein textiles Exoskelett beispielsweise wiegt meist weniger als fünf Kilogramm, Hardcovermodelle deutlich mehr. Auch gibt es spezielle Exoskelette für bestimmte Branchen wie Bau, Montage, Logistik, Gartenlandschaftsbau, Versand, Distribution, Medizin und Pflege.

Der Selektionsprozess das richtige Exoskelett zu finden, kann sehr lange dauern und sehr komplex werden. Wir unterstützen Sie dabei. Hinweis: Die Grafiken unterliegen dem Urheberrecht und sind nur mit Quellenhinweis und Verlinkung zu verwenden. 

Haben Sie noch Fragen?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Informationen zu Brancheneinsatzmöglichkeiten industrieller Exoskelette und den gesetzlichen Vorschriften zur Verwendung von Exoskeletten in der Industrie

Normen und Richtlinien von industriellen Exoskeletten:

Die einzige gültige Produktnorm, die sich mit der Verwendung von Exoskeletten befasst, ist die ISO 13482:2014, die 2014 veröffentlicht wurde. Diese Norm definiert die Anforderungen an die Konstruktion und Herstellung von Robotern, die den Menschen unterstützen oder ergänzen sollen. Sie gilt für anthropomorphe Roboter, die von Menschen getragen werden und in unmittelbarer Nähe zu ihnen arbeiten.

Die Norm deckt den Entwurf, die Herstellung und die Integration von Exoskeletten ab, die den Menschen unterstützen oder ergänzen sollen. Sie gilt für anthropomorphe Roboter, die vom Menschen getragen werden und in unmittelbarer Nähe zum Menschen arbeiten.

Die Norm gilt nicht für Geräte, die chirurgisch in den menschlichen Körper eingepflanzt werden, und auch nicht für Geräte, die nur kosmetischen Zwecken dienen.

Die Norm basiert auf der Annahme, dass der Benutzer eines Exoskeletts ein gesunder erwachsener Mensch ist. Sie befasst sich nicht mit der Gestaltung von Exoskeletten für die Verwendung durch Kinder oder Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen. 

Prinzipiell wird bei der Betrachtung unterschieden, ob man Hersteller oder Betreiber ist und ob es sich um ein aktives oder passives Exoskelett handelt.

Aktuell existiert keine gültige Produktnorm, die ausschließlich oder dezidiert den Einsatz von Exoskeletten behandelt, sondern nur Normen, die diese partiell mit einschließen.

Aktive Exoskeletten werden kurz in der EN ISO 13482 „Roboter und Robotikgeräte – Sicherheitsanforderungen für persönliche Assistenzroboter“ erwähnt. Inhalt: Vorausgesetzt wird, dass die Konstruktion inhärent sicher ist oder mittels technischer Schutzmaßnahmen so sicher gestaltet ist, dass die resultierenden Restrisiken ohne Weiteres akzeptiert werden können. 

Anforderungen an die Entwicklung von Exoskeletten, also Hersteller von Maschinen im industriellen Umfeld, zu denen auch aktive Exoskelette zählen, müssen die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG erfüllen. Erst dann darf das Exoskelett in Europa vertrieben werden. 

Ergänzend stellt die EMV Richtlinie 2014/30/EU und bei eingebautem Funkmodul, wie z. B. WLAN, die RED-Richtlinie 2014/53/EU Anforderungen an das Exoskelett und dessen Einsatz.

 In Abhängigkeit von der Betriebsspannung kann zusätzlich noch die Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU anzuwenden sein. 

Zuletzt muss der Anbieter von aktiven Exoskeletten deren CE-Konformität untersuchen und durch eine Konformitätserklärung bescheinigen lassen. 

Wichtig ist, dass sich die Anforderungen von aktiven zu passiven Exoskeletten unterscheidet. Passive Exoskelette fallen nicht in die EU Produktrichtlinie und müssen daher nicht essentiell CE-konform entwickelt werden. 

Da ein Exoskelett wie ein Roboteranzug am Körper getragen wird, ist die ergonomische Anpassungsfähigkeit an die jeweilige Körpergröße der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabdingbar. Die bereits tendenziell leichten, passiven Exoskelette sind gemäß EN ISO 13482 so auszulegen, dass es z. B. zu keinen Quetschungen, Schnittwunden oder Abschürfungen durch Gurte oder anderen Bestandteilen kommt.

Wichtig ist auch, dass keine unkontrollierten Bewegungen entstehen, zum Beispiel durch Federn oder gespeicherte Energie. 

Bei den schwereren aktiven Exoskeletten muss auch die auf den Anwender zusätzlich wirkende Belastung berücksichtigt werden.

Um das industrielle Exoskelett auch nutzen zu können, muss das Arbeitnehmerinnenschutzgesetz (ASchG) mit § 33 und § 35 und infolge die dazugehörenden Verordnungen, wie die Arbeitsmittelverordnung (AM-VO), berücksichtigt werden, um Gefährdungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch den Einsatz von Exoskeletten zu reduzieren oder besser zu verhindern.

Darin steht, dass nur sichere Produkte (CE-Kennzeichnung) verwendet werden dürfen und die Arbeit durch die Arbeitgeberin oder den Arbeitgeber sicher gestaltet und laut ASchG § 4 eine Arbeitsplatzevaluierung durchgeführt werden muss. 

Die Einhaltung der Vorschriften fordert vom Betreiber eines Arbeitsmittels eine entsprechende sicherheitstechnische Arbeitsplatzevaluierung.

Wie mache ich eine Gefährdungsbeurteilung?

Hier eignet sich die EN ISO 12100, die auch bei der Maschinenkonstruktion vorgesehen ist. Zusätzlich sollte man sich mit der EMF-Verordnung (EMF: elektromagnetische Felder) auseinandersetzen. 

Unabhängig der Normen und Vorschriften ist die Betrachtung aller Vorgänge durch eine Arbeitsplatzevaluierung erforderlich, die während der Zeit der Verwendung auch vorkommen können. 

Dies beginnt mit Vorkehrung beim Anlegen sowie Ablegen und bei Vorkehrungen gegen Stürze. 

Weiterhin ist die PSA Verordnung (PSAV) intern zu beachten. 

Aktive Exoskelette, die in das Unternehmensnetzwerk integriert sind, müssen mithilfe der IEC 62443 „Industrielle Kommunikationsnetze – IT Sicherheit für Netze und Systeme“ sicher entwickelt und implementiert werden. Dadurch soll Hacking verhindert werden. 

Wo werden Exoskelette verwendet? In welchen Branchen werden industrielle Exoskelette eingesetzt?

Exoskelette in der Medizin

Exoskelette sorgen in Krankenhäusern und der Pflege für ein höheres Wohlbefinden der Mitarbeiter. Der Einsatz von Exoskeletten in der Pflege und im Krankenhaus kann zu einer Verbesserung des Wohlbefindens der Mitarbeiter beitragen. 

Exoskelette in der Chirurgie

Chirurgische Eingriffe sind sehr anstrengend – lange stehen und hohe Präzision führen zu Ermüdung. Exoskelette können dafür sorgen, dass der Körper entlastet wird. Exoskelette für Kardiologen sind sehr beliebt. Studien zeigen, dass Chirurgen einem erhöhten Risiko für Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) ausgesetzt sind. Eine Studie im International Journal of Occupational Safety and Ergonomics fand heraus, dass 90 % der Chirurgen MSE vor allem im Bereich des Rückens und des Nackens erleiden.

Exoskelette für den Zahnarzt

Wenn Sie einen Zahnarzt aufsuchen, ist Präzision gefragt. Längere Eingriffe können daher mit einer Gewichtsunterstützung für die Arme durchgeführt werden, um die notwendige Präzision aufrecht zu erhalten. Zahnärzte müssen präzise sein. Daher ist es bei längeren Eingriffen hilfreich, eine Gewichtsunterstützung für die Arme zu verwenden. 

Exoskelette für die Pflege

Der Einsatz von Exoskeletten in Krankenhäusern und der Pflege kann Hebetätigkeiten erleichtern und die Arbeitsbelastung reduzieren. Exoskelette können in Krankenhäusern und der Pflege eingesetzt werden, um das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu verbessern. Ein Exoskelett, welches die Voraussetzungen erfüllt ist der Care Exo.

Exoskelette für den Pflegedienst

Der demografische Wandel sorgt dafür, dass die Pflege ein immer wichtigeres Feld des Gesundheitswesens wird. Um den Rücken der Pflegemitarbeiter gesund zu halten, können Exoskelette einen wichtigen Beitrag leisten. 

Exoskelette für den Bau und Montage

Der Kraftanzug setzt sich auch auf dem Bau weiter durch. Spezielles schweres Tragen von Lasten, Heben und der Transport von Lasten über längere Distanz eignet sich perfekt für Exoskelette. Auch das Überkopfarbeiten ist extrem anstrengend, zum Beispiel Maler können von Überkopf Exoskeletten profitieren.

Exoskelette im Trockenbau

Oft ist auch hier die Überkopfarbeit extrem anstrengend. 

Exoskelette für die Tür- & Fenstermontage

Durch die großen Glasfronten und die 3-fach Verglasung sind Fenster sehr schwer zu transportieren. Mit den richtigen Lösungen können Sie dies jedoch einfach und problemlos über lange Distanzen tun. Fenster sind immer schwerer an den gewünschten Ort zu bringen, aber mit den richtigen Lösungen kann dies problemlos über lange Distanzen erfolgen. Sie sollten auch auf Exoskelette achten, bei denen sich die Last direkt mit dem Exoskelett verbinden lässt. Wir beraten Sie gerne. 

Exoskelette für das Handwerk: Exoskelett Handwerk

Roboteranzüge, sie Exoskelette auch genannt werden, sind hier sehr weit verbreitet, speziell die Überkopf Exoskelette und die Bodenarbeit Exoskelette.

Exoskelette für Hufschmiede

Hufschmiede sind oft und dafür eignen sich speziell die Exoskelette zum Sitzen wie der Noonee, der LegX oder der Lex Chair. 

Exoskelette für Maler: Exoskelett Maler

Putzarbeiten können Probleme mit der Schulter verursachen – daher empfehlen wir Überkopfexoskelette.

Exoskelette im Gartenbau

Im Gartenbau gibt es viele sehr unterschiedlich gelagerte Belastungen, die sich am Besten mit textilen Exoskeletten lösen lassen. Diese sind nicht so teuer und extrem leicht anpassungsfähig. Nur wenn es um schweres Heben geht, würden wir davon abraten.

Exoskelette für die Logistik: Exoskelett Logistik

Exoskelett in der Logistik: Es muss schwer und oft getragen werden. Hier empfehlen wir Hardcover Modelle, denn oft trägt ein Mitarbeiter ein ganzen Flugzeug in Summe einer ganzen Woche. 

Exoskelette für die Kommissionierung

Durch die vielen Hebevorgänge in der Kommissionierung ist ein Exoskelett der perfekte Begleiter für die Mitarbeiter.  Die Arbeit in der Kommissionierung ist anstrengend und durch viele unterschiedliche Hebevorgänge charakterisiert. Ein Exoskelett ist hier der perfekte Begleiter, um Rückenschmerzen zu vermeiden. 

Exoskelette im Großhandel

Der Großhandel muss sich sehr flexibel an die Bedürfnisse seiner Kunden anpassen – dies führt auch dazu, dass die Mitarbeiter in der Logistik schneller arbeiten müssen. Dies kann zu Überlastungen führen, aber Exoskelette für den Rücken können hier Wunder wirken! Die Flexibilität des Großhandels reagiert auf die Bedürfnisse seiner Kunden – was wiederum zu Überlastungen bei den Mitarbeitern führen kann. Hier können Exoskelette für den Rücken wahre Wunder wirken! 

Exoskelette in der Lagerlogistik

Insbesondere in der Lagerlogistik ist Zeit Geld und Mitarbeiter schwer zu bekommen. Moderne Logistikunternehmen müssen sehr vielfältigen Anforderungen standhalten. 

 

Die Logistikbranche ist eine tragende Säule der Volkswirtschaft in Deutschland und wird durch das stark wachsende Volumen des Internethandels und zuletzt durch Covid-19 immer wichtiger. Die Logistikbranche ist ein wesentlicher Faktor der Wertschöpfungskette von Unternehmen und hat mit mehr als 3 Millionen Beschäftigen und rund 279 Milliarden Euro Umsatz in 2019 einen hohen Stellenwert in der deutschen Volkswirtschaft.

Europaweit wird der Markt laut Branchenverband BLV auf über 1.120 Mrd. Euro geschätzt und auch das weltweite Umschlagvolumen steigt durch die Globalisierung.

Die Anzahl der Ausfalltage ist in der Branche laut BKK 2020 Report mit 25,7 Tagen extrem hoch.

Wie kann ein Exoskelett in der Logistik helfen?

  • Reduktion der Krankheitstage
  • Effizienz
  • Steigerung der Attraktivität der Arbeitsplätze im Vergleich zum Wettbewerber

Wo können Exoskelette in der Dispo unterstützend eingesetzt werden?

  • Heben, Halten, Tragen und Absetzen von schweren Lasten
  • Paletten tragen 
  • Be- und Entladen von LKWs 
  • Kommissionieren
  • Unterbodenarbeiten
  • Lackierarbeiten
  • Austausch von Bremsen
  • Mechanische Installationen
  • Rohrleitungen, Kabellegung Antriebseinheit, strukturelle Montage  
  • Elektrische Installationen
  • Wartung von Türen
  • Schleifen
  • Lackieren
  • Schweißen
  • Montage

Exoskelette in der Lebensmittelindustrie

Mitarbeiter in der Lebensmittelindustrie müssen oft lange stehen und körperlich stark belastende Arbeiten verrichten, wie beispielsweise das Heben von schweren Gegenständen. In einigen Betrieben haben sich Exoskelette bereits als nützlich erwiesen, um diese Belastungen zu mindern. Die Marke von Ottobock Paexo ist hier führend zu nennen. Paexo Ottobock ist die Industriemarke für Exoskelette.

Exoskelette in der Metallindustrie

Metallbetriebe sind aufgrund des Fachkräftemangels auf Exoskelette angewiesen, um die Gesundheit der Arbeitnehmer zu erhalten.  Exoskelette sind in vielen metallverarbeitenden Betrieben eine gute Maßnahme, um den Gesundheitszustand der Arbeitnehmer zu verbessern. 

Exoskelette im Maschinenbau

Der Maschinenbau befindet sich in einem ständigen Wandel und es wird immer schwieriger, gute Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Durch die hohe Belastung i Die steigende Belastung im Bereich der Fertigung und Logistik macht es für Unternehmen immer schwieriger, gute Mitarbeiter an sich zu binden. Exoskelette bieten hier zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. In dem Bereich der Fertigung und Logistik gibt es hier ebenfalls viele Anwendungsmöglichkeiten für Exoskelette. 

Exoskelette in der Autoindustrie: Exoskelett Automobilindustrie

Die Autoindustrie ist in einem stetigen Wandel, nicht nur durch die Mobilitätswende ergeben sich hier laufend neue Herausforderungen. Viele der Hersteller nutzen schon Exoskelette in der Montage, speziell die Überkopf Exoskelette. Beispiel: Audi.

Exoskelette in der Elektroindustrie

Die Beschäftigten in der Elektroindustrie und im Elektrohandwerk sind mit sehr unterschiedlichen Belastungen konfrontiert. Gerade in der Montage können durch Exoskelette viele gesundheitliche Probleme vermieden werden. Die Elektroindustrie und das Elektrohandwerk sind mit sehr unterschiedlichen Belastungen konfrontiert. Vor allem in der Montage können vielen gesundheitlichen Problemen durch Exoskelette vorgebeugt werden. 

Exoskelette in der Holzindustrie

Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der sowohl in der Klimadebatte als auch in der Holzindustrie vermehrt ins Blickfeld gerückt ist. Die unterschiedlichen Anwendungsfelder für Exoskelette in der Holzindustrie sind ein wichtiges Thema. 

Haben Sie noch Fragen?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!