Free consultation:
(Mon. - Fri.: 09:00 - 18:00)

TWIN Exoskelett für die Rehabilitation von Rehab Technologies IIT

Er wurde für Patienten mit eingeschränkter oder nicht vorhandener motorischer Leistungsfähigkeit im Unterkörper entwickelt und bewegt ihre Beine über Motoren, die sich an den Knie- und Hüftgelenken befinden. Diese Motoren werden von einem Bordakku gespeist, der Berichten zufolge für etwa vier Stunden Nutzung pro einstündiger Ladung reichen soll.

Functions and advantages

Everything you need to know about the features and benefits of the TWIN Exoskelett für die Rehabilitation von Rehab Technologies IIT need to know.

Kurzbeschreibung:

Twin, ein portables Robotersystem, entstand durch die Kooperation des INAIL-Prothesenzentrums in Budrio mit dem Italienischen Institut für Technologie in Genua. Es bietet Personen mit kompletten oder partiellen Schädigungen der Wirbelsäule die Möglichkeit, erneut laufen zu können. Die Technologie hinter Twin kann den Fortschritt in der Rehabilitation messen und genau bestimmen, wie viel Unterstützung zu jedem Zeitpunkt benötigt wird. Als anpassbare, modulare Plattform gestaltet, lässt sich Twin leicht anlegen und bequem in einem gewöhnlichen Koffer transportieren. Die weichen Träger, gefertigt aus Materialien, die auch in der Motorradbekleidung Verwendung finden, zielen darauf ab, eine menschenähnliche Optik und Haptik zu bieten.

Beschreibung und Funktion:

Dieses hochmoderne, robotische Exoskelett für die unteren Gliedmaßen markiert einen Durchbruch in der Rehabilitation und Mobilität von Patienten mit eingeschränkter oder fehlender motorischer Funktion in den Beinen. Entwickelt, um das Leben von Menschen, die ihre Beine nicht benutzen können, grundlegend zu verändern, ermöglicht TWIN das Aufstehen, Gehen und Teilnehmen an rehabilitativer Therapie mit beispielloser Unterstützung.

 

Technologie, die Bewegt

 

TWIN, vorgestellt in einer eindrucksvollen Demonstration durch Patienten, die aktiv an der Entwicklungsphase teilgenommen haben, zeigt, was möglich ist, wenn Innovation auf menschliches Bedürfnis trifft. Ausgestattet mit Motoren an den Knie- und Hüftgelenken, die von einem leistungsstarken Bordakku angetrieben werden, bietet TWIN eine Nutzungsdauer von etwa vier Stunden pro einstündiger Ladung.

 

Drei Modi für Personalisierte Unterstützung

 

Mit TWIN können Nutzer aus drei Betriebsmodi wählen, je nach individuellem Bedarf:

 

  • Walk-Modus: Für Nutzer ohne Beinfunktion, unterstützt das Exoskelett das Gehen.
  • Retrain-Modus: Für Nutzer mit teilweiser Beinfunktion, fördert selbstständiges Gehen mit justierbarer Unterstützung.
  • TwinCare-Modus: Für Nutzer, die ein Bein voll nutzen können, verstärkt es die Bewegung des beeinträchtigten Beins.

 

Leicht und Anpassungsfähig

 

Unterscheidend durch seine leichten Materialien, wie Aluminiumlegierungen, und ein modulares Design, ist TWIN nicht nur effektiv, sondern auch benutzerfreundlich und transportabel. Seine Anpassungsfähigkeit an verschiedene Körpergrößen und -formen, kombiniert mit einer intuitiven Steuerung über ein Android-Tablet, macht es zu einem revolutionären Instrument in der neuromotorischen Rehabilitation.

 

Ein Weg zur Selbstständigkeit

 

TWIN ist mehr als nur ein Gerät; es ist ein Partner in der Rehabilitation, der es ermöglicht, die wichtigsten physiologischen Parameter zu überwachen, Fortschritte zu verfolgen und die Behandlung individuell anzupassen. Entwickelt im Rehab Technologies Lab, einem Joint Venture zwischen dem IIT und dem Prothetischen Zentrum des INAIL, steht TWIN für eine Zukunft, in der technologische Fortschritte direkte, positive Auswirkungen auf das menschliche Leben haben.

 

Ziel: CE-Kennzeichnung und Markteinführung

 

Das nächste Ziel für TWIN ist die Erlangung der CE-Kennzeichnung, ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Industrialisierung und Markteinführung. Dieses Exoskelett verspricht, nicht nur die Mobilität, sondern auch die Lebensqualität von Patienten mit Rückenmarksverletzungen oder Schlaganfällen signifikant zu verbessern.

 

Conclusion

 

TWIN steht an der Schwelle zur Revolution in der Rehabilitation und bietet neue Möglichkeiten für Patienten, ihre Mobilität zurückzugewinnen und ein aktiveres Leben zu führen. Mit TWIN bewegen wir uns gemeinsam in eine Zukunft, in der Technologie Barrieren bricht und neue Wege zur Unabhängigkeit eröffnet.

Vorteile und Merkmale:

  • Tragbarer Roboter, autonom, mit integrierter Batterie
  • Gerät zur neuromotorischen Rehabilitation von Patienten mit Bewegungs- und Gleichgewichtsstörungen nach Wirbelsäulenverletzungen oder Schlaganfällen
  • Patientenversorgung nach Bedarf
  • Demontage der Struktur, um die Portabilität und Passform des Systems zu erleichtern
  • Pitch-Kinematik komplett vom Anwender konfigurierbar
  • Ease of use

Do you have any questions?

Can't find the answer to your question? Contact us.

Company information

Facts & Figures

Rehab Technologies Lab ist ein Forschungslabor, das aus der Zusammenarbeit zwischen IIT und INAIL hervorgegangen ist. Es befasst sich mit der Entwicklung von hochtechnologischen Prothesen, Orthesen und medizinischen Rehabilitationsgeräten, die sofort für therapeutische Rehabilitations- und Behandlungspfade eingesetzt werden können. Das Labor verfolgt Innovation durch Forschung mit dem ehrgeizigen Ziel, Robotik und Neurowissenschaften zu kombinieren, wobei der Patient immer im Mittelpunkt steht.

Company address

  • Via Morego 30
  • 16163 Genova
  • Italy
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.singularReviewCountLabel }}
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.pluralReviewCountLabel }}
{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ userData.canReview.message }}
en_USEnglish
Request more information

It applies our Privacy policy.

YouTube

By loading the video, you accept YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video